Hast la victoria siempre

Hast la victoria siempre

Montag, 30. Dezember 2013

Dürften wir um Euere Daumen bitten?

Mathilda ist derzeit unterm Messer. Ich war mit ihr zum Tierarzt gefahren, weil ich seit 2 Wochen eine grösser werdende Beule an ihrem Schwanzansatz beobachtete. Beim Tierarzt war nicht viel los, so dass sie sofort operiert werden kann. Elli ist bei ihr und ich kann die beiden *hoffentlich* wohlbehalten und repariert um 18:15 abholen....

Bitte denkt an meine süsse kleine Mathilda und drückt ihr alle verfügbaren Daumen.



Update (18:45) : Puuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuh! Alles okay. Hab mein Matjes-Mupp wohlbehalten und repariert wiederbekommen. War wohl ein Mamma-Tumor, der sich geringfügig verirrt hatte. Auf jeden Fall hat die Ärztin viel mehr herausgeholt als von aussen sichtbar war. Von aussen sah es nach einem kleinen Beulchen aus, aber es war mindestens dreimal, wenn nicht sogar viermal soviel Gewebe betroffen. Sie hatten den Tumor extra ncoh aufbewahrt, damit ich ihn noch eben bewundern kann. Waaaaaaaaahnsinn. Nun hoffe ich, dass die Wunde gut heilt und Matzemuppel bald genesen wird und sowas niiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeee wieder bekommt.....

Hegel Preis für die Missachtung der Logik

Die Wahrheit über die Wahrheit: Hegel-Preis für die Mißachtung der Logik 2013


Freitag, 27. Dezember 2013

Lotte, Pia, Swattje und Jade

Heute war ein schwarzer Tag. Ich habe heute morgen 4 liebe, kleine Freundinnen verabschieden müssen. Ihre Krankheiten, die Grösse ihrer Tumore, die fehlenden Möglichkeiten, ihnen noch wirklich helfen zu können, haben mich zu dieser Entscheidung veranlasst. Es ist unendlich schwer, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden, sich zu einer so folgenschweren Entscheidung durchzuringen und das gleich vierfach. Ich hoffe inständig, dass die 4 verstanden haben, dass ich aus tiefer Liebe tat, was ich getan habe.... Mit schwerem Herz verabschiede ich mich von Pia, Jade, Swattje und Lotte.


Jade

Pia

Swattje

Lotte

Ein paar letzte Worte an meine geliebten kleinen Freundinnen finden sich wie immer in meiner Hall of Memories.

Samstag, 14. Dezember 2013

†Fee†

Eben habe ich meine kleine Fee einschläfern lassen müssen. Fee und ich haben 1 1/2 Jahre miteinander verbracht. Sie wird mir sehr, sehr fehlen.....

Fee
Ein paar letzte Worte des Abschieds an meine geliebte Fee finden sich in meiner Hall of Memories

Mittwoch, 20. November 2013

Dramen...

Gestern nacht, heute morgen gegen 3:00 muss sich ein Schlüssel in einer Dom-Tür  bei Berührung durch die an der Tür herumkletternde Mini-Mupp so gedreht haben, dass die Tür aufsprang. Ich erwachte von Zank-Geräuschen und stellte trotz Halbschlaf blitzschnell fest, was nicht stimmte. Mini-Mupp war zu den anderen in den Dom gestiefelt und es hatte Scharmützel gegeben, in deren Verlauf Lisa aus dem Dom gefallen sein muss und sich nun der drei auf dem Boden verbliebenen Hawis erwehren musste, während im Dom helle Aufregung herrschte. Lisa liess sich dann bereitwillig retten. Weniger bereitwillig liess sich Mini-Mupp aus dem Dom scheuchen. Bilanz des nächtlichen Scharmützels sind zwei Bissverletzungen an Lottes und an Lisas Rücken, die ich inzwischen mehrfach mit Betaisodonna-Lösung behandelt habe. Beide Wunden sind aber unkritisch und klaffen nicht auf, so dass ich auf eine Heilung ohne Naht vertraue. Nun sind alle Schlüssel abgezogen. Das darf so nicht noch einmal passieren....

Morgen wird wohl eine der Halbwilden operiert. Sie hat eine Umfamgsvermehrung zwischen den Armen und ich konnte mit der Tierarztklinik einen Termin morgen früh vereinbaren, bei dem die Kleine gleich in Narkose gelegt wird um dann untersucht und wenn irgend geht sofort operiert wird.
Da ich die Halbwilden nur nach aufwändiger Jagd zu greifen bekomme, habe ich sie jetzt schon gefangen und sie wird die Nacht in einem hoffentlich Hawi-geeigneten Käfig verbringen, in dem sie morgen früh auch gleich zum Tierarzt reisen wird. Bitte drückt meinem kleinen Liebling alle verfügbaren Daumen, dass morgen alles gut geht....!

Und dann gibt es Neuigkeiten von meiner Mäusejagd. Ich habe inzwischen aufgehört zu zählen. An die 20 Mäuslein habe ich inzwischen gefangen, alleine heute bisher 3. Ich habe ein ordentlich schlechtes Gewissen, die zarten Tierchen in der Kälte im Garten auszusetzen, wenn es noch kälter wird, werde ich sie vielleicht in einem geeigneten Käfig sammeln... Unter dem Vorwand, die Vögel im Winter ordentlich zu füttern (das tu ich in der Tat sowieso täglich) streue ich der kleinen Mäuse-Kolonie in meinem Beet immer ordentlich Körner hin und hoffe inständig, dass es der kleinen Bande im Garten gut gehen mag....

(Update 21.11. 8:40)
Hab meinen kleinen Schatz eben bei der Tierklinik abgeliefert. Die Nacht verlief soweit ruhig. Die Süsse hat aus Frust, eingesperrt zu sein, ein Heuhäuschen zerlegt, sich aber nicht durch die Käfigwanne gefräst. Mein nagesicherer Trapo-Selbstbau entpuppte sich als gänzlich ungeeignet, weil die Tierchen durch die Dachklappe schneller wieder draussen als eingefüllt sind.... Also hab ich sie in einem Transprtkäfig mit Plastikwanne untergebracht und habe alle 2 Stunden heute Nacht kontrolliert, ob sie schon mit den Bauarbeiten begonnen hat. Aber sie hat ihre ganze Resignation an dem Heuhaus ausgetobt, dass ich heute morgen dann aus dem Käfig fegen konnte. Nun hoffe ich inständig, dass alles gut geht. Die Tierärztin ist instruiert, der kleinen ein Depot-Antibiotikum zu spritzen und ihr eine kleine Glatze (wegen Erkennbarkeit im Vorbeihuschen) zu schneiden, um mir die Nachsorge zu erleichtern. Drückt Daumen!


(Update 11:00)
HUUUUUUUURRRRRRAAAAAAAAAAAA!!!! Schnüffelmüffelmaus ist wohlauf. Sie würde jetzt gerne abgeholt werden!!!. Mäuslein, ich eile!!!!!!!!!!!!!!!!

Wohl wahr, liebe Freunde vom ndr...



("Mein lieber Scheich, gevaginagte Architektur!")


Donnerstag, 14. November 2013

Mia

Ich habe heute meine kleine Mia einschläfern lassen. Es ist immer ein schwerer Schritt, aber wenn eine Freundin noch so viel Lebenswillen zeigt, der Körper aber nicht mehr in der Lage ist, dem blühenden kleinen Leben zu dienen, dann ist der Schritt nochmal so schwer....


Wie immer finden sich ein paar letzte Worte in meiner Hall of Memories.

Freitag, 8. November 2013

Dümmer geht't nimmer...

Spiegelfechter: Post an Wagner

Dass der Wagner völlig verblödet ist, vermuten viele ja schon seit langer Zeit. Aber jetzt hat er sich anscheinend sein invalides Resthirn auch noch in Alkohol eingelegt...

Samstag, 2. November 2013

GG Art 20, Abs 2 wird wie folgt geändert:

"Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus."  wird geändert zu "Alle Staatsgewalt geht dem Volke aus."

Sonntag, 27. Oktober 2013

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Empfehlung des Tages

Habt Ihr schon gehört??? JETZT wird aber DAMPF gemacht. Erdreisten sich die US of A doch TATSÄCHLICH, neben ALLEN Normalverbrechern und uns Durchschnittsterroristen auch das Kandisbunzler-Handy nach Strich und Faden abzuschnorcheln....
*GÄHN!!!* Booooooooooring.... werdet Ihr jetzt denken, Pofalla persönlich hat die Spähaffäre doch beendet und Friedrich der alte Innenpudel hat uns doch erklärt, dass das nur wegen unseres Supergrundrechts auf SICHERHEIT passiert. Aber Kandisbunzler-Handy ist nun mal was anderes als wenn Euch jemand ausforscht.....
Hier gibt es die neuesten Neuigkeiten aus dem Handy von das Merkel (via SPON):

Angela Merkel is talking to the NSA



siehe auch SPON: SPAM: Merkel wehrt sich "Ich habe nie etwas gesagt!"

Wenn's nicht so traurig wär', könnt'  man sich am Boden wälzen: SPON: Doitsche Politclowns zur Abhörerei

(Update, 25.10.) - Der Nachrichtenspiegel: Angelas Handy

Dienstag, 22. Oktober 2013

Rattenrennen ist wieder da!!!!!!

Tritratrullalah.......... Yippppiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeh...

Eine der cooolsten, geilsten, tollersten, genialofantasmogastischsten Superseiten im ganzen doofen, plöhden Indernet is wieder aktiv. Schickt Rattenbilder, bis das Netz qualmt!!!1!one!

Integrationsimpressionen

Es wirken mit :
                        Team A (die Huder): Mia, Pia, Lotte, Swattje
                        Team B (die Vechteraner): Lola, Bella, Elli
                        Team C (die Romy-Ratten): Wilma, Elisa, Mathilda
vlnr: Mia; von hinten nach vorn: Lola, Elli, Wilma; Elisa

Elli (Husky), Elisa (solid white devil), Mia (black hooded) , Lola (Agouti)

Elisa (red eyed white self), Mia (die grosse black hooded), Wilma (die kleine black hooded), Lola (Agouti), Elli (Husky), Mathilda (creme hooded im Körbchen)

Elisa (red eyed beauty white berkshire), Mia, Mathilda (red eyed creme hooded), Elli (hinter/unter Mathilda) Lola

Bella (Husky vorn), Elli (Husky hinten), Lola (auf dem Melonenstück), Elisa (ruby eyed white hooded), Mia (die zarte vollschlanke)

Mathilda (creme hooded an der Tube), Elli (Husky vorn), Elisa (rare white jewel), Bella (in der Achselhöhle verschwindend), Wilma (die Aktion von Bella beobachtend), Hartmut (kariert, dreckige Hose)

Pia (black hooded, unten links), Elli (sich unter dem Basilikum versteckend), Mathilda (links hinter dem Basilikum), Wilma (rechts unter dem Basilikum), Swattje (hinter dem Häuschen), Lola (im Häuschen), Mia (vorm Häuschen)

Montag, 21. Oktober 2013

Wage niemand, am Nutzen dieses Versuchs zu zweifeln...

... und frage sich niemand nach dem Zustand von Geist und Moral der beteiligten Forscher:

SPON: Lichttherapie im Inneren des Körpers

Dieser Versuch ist latürnich sagenhaft überlebenswichtig für die Menschheit. Daher ist jedes Opfer, das die Mäuse zu bringen haben, selbsträäädünt angemessen. Ohne die Erkenntnisse aus diesem Versuch müssten wir wohl schon morgen alle schtörbän!!!1!one!

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Die beste Demokratur, die man für Geld kaufen kann... (contd)

SPON: CSU bekommt 565.000 Euro von bayerischer Industrie

Hier mal ein erhellender Überblick über die Grossspenden der letzten Jahre... Wes Brot ich ess, des Lied ich sing. ♩ ♪ ♫ ♩ ♬ ♪
Wobei ich kompletto darauf verzichten kann, diese Flöten und Pfeifen auch noch singen zu hören........

SPON: Quandt-Gelder an die CDU: SPD und Grüne fordern Obergrenze für Parteispenden
Frage: Fordern die das aus demokratischer Gesinnung oder aus Neid???? 


(Btw: Was für sympathische Menschen........)

Dienstag, 15. Oktober 2013

Die beste Demokratur, die man für Geld kaufen kann.....

SPON: CDU erhält Riesenspende von BMW-Großaktionären

Da schlackern einem die Ohren: Offene Korruption. 690.000 Ocken mal eben so von den Quandts an die Corrupte Demokratorische Union für das Torpedieren verbindlicher EU CO2-Grenzwert (SPON: Sieg der Autolobby: Bundesregierung verhindert strengere Abgasnormen).
«Vom "krassesten Fall von gekaufter Politik seit langem" sprach der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Klaus Ernst. "BMW hat Merkel im Sack", sagte er der "Leipziger Volkszeitung".
"So offen hat es noch niemand gemacht. Da ist auch ein parlamentarisches Nachspiel denkbar."»
Ach was Nachspiel. Die haben einfach aufgehört so zu tun als ob.... That's it.

Fefe zum Thema: Wisst ihr noch, als sich alle über die FDP aufgeregt ...

Nachtrag: SPON: Abgasnormen der EU: Zetsche fordert Mitsprache bei CO2-Verhandlungen
Bock fordert Mitsprache bei Gartengestaltung, Elefant fordert Bewegungsfreiheit im Porzellanladen, Diebe wollen Schlösser mitgestalten,....



Nicht genug zum Kotzen? Try this:

Montag, 14. Oktober 2013

verzettelt

Ich erkenne zunehmend, dass ich mich verzettelt habe. Ich versuche, auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen und nichts davon wird wirklich gut. Seit ich im März 2012 mit Rattenschaden angefangen habe, habe ich zunehmend versucht, meine politische und gesellschaftliche Meinungsbildung zu dokumentieren und tagesaktuell Links zu Politik-, Gesellschafts-, Tierschutz-, Umweltschutzthemen zu sammeln und anzubieten. Das nimmt einfach zuviel Raum ein, kostet mich zuviel Zeit, die ich gar nicht habe. "Links und Rechts" bzw. "SNAFU" werde ich also in der aktuellen Form nicht mehr machen. Ich habe einfach keine 2-3 Stunden tgl., mich darum zu kümmern. Zum Einen sind da meine Tierchen, die ich zwar nie zu kurz kommen lassen würde, aber die Zeit, die ich mit den Tieren verbringe, fehlt mir an anderer Stelle natürlich dann auch. Zum Anderen stehen Veränderungen in meinem Leben an: Wir müssen klären, wo wir denn langfristig hinziehen wollen, ob wir uns ein Haus kaufen werden und wenn dann wo und welches und wovon. Und ob dort noch viel zu tun sein wird und überhaupt, wie man die gesammelten Halden von im Leben gesammelten Fundstücken irgendwie da hin bekommen und dort unterbringen kann.
Dann ist da noch der Versuch, der alten Tante VdRD ein wenig Beine zu machen. Ich werde mich im Rahmen des VdRD um Tierschutzaktivitäten kümmern, auch das erfordert Zeit und Hirnkastenkapazität. Finally möchte ich natürlich auch konzentriert meiner Arbeit nachgehen können und den Kopf nicht ständig und dauernd bis oben oberrandvoll mit allem Möglichen haben, sondern mich auch mal dienstlich zurücklehen und dienstlich über dienstliche Probleme sinnieren....
Auf diesen Blog verirren sich tgl. nur ein paar Leutchen - ich würde mal schätzen so ca. dreissig, von denen sich die Meisten eher für meine Ratten als für Politik interessieren. Daher - so schade ich das selber finde - steht es langfristig in überhaupt keinem Kosten-Nutzen-Verhältnis, so viel Zeit in meine Verlinkerei zu stecken....

Sonntag, 13. Oktober 2013

Meine 4:3:3 Integration...

...verläuft völlig unspektakulär. Heute ist der 4te Tag an dem alle 10 zusammen Auslauf haben. Ich haber ja erst nur mit Elli, Bella, Lola, Schlitzohr und Elisa, Mathilda und Wilma begonnen, am nächsten Abend bereits Pia und Lotte dazugelassen und schon am 3ten Tag alle. Leider ist Schliztohr ja seit gestern nicht mehr dabei. Die anderen haben jeweils mehr als 2-3 Stunden gemeinsamen Auslauf gehabt und es gab keine nennenswerten Auseinandersetzungen. Okay, hier und dort wurde mal kurz gequietscht und gedrängelt, aber ich würde keine der kleinen Rangeleien als Streit bezeichnen. Also alles allerbestensenstensens. Wenn ich sie am Anfang des gemeinsamen Auslaufs nach und nach in den Auslauf setze, laufen sie aufeinander zu, beschnuppern und begrüssen sich und dann istg eigentlich den Rest des Abends Party. Heute war der erste Abend an dem ich die Kleinen einfach auch mal aus den Augen gelassen habe. Immer in Hörweite, damit ich notfalls noch schnell dazwischen hechten kann, aber mir ist keine ernste Klage und kein Hilferuf zu Ohren gekommen. Im Gegentum: heute ist man teilweise ohrenwacklig und so vertreibt man sich die Zeit mit Jagen, Behoppeln, Essen und Kuscheln.... Coool also,

Samstag, 12. Oktober 2013

† Schlitzohr †

Eben ist meine kleine Freundin Schlitzohr nach langer Krankheit in meiner Hand gestorben. Sie war mir eine grossartige kleine Freundin. Tapfer hat sie bis zuletzt ihren Kampf um das Leben gekämpft.


Ich habe ein paar Worte des Gedenkens für meine kleine Freundin - wie immer - in meiner Hall of Memories niedegeschrieben....

Mein Hirn ist überfüllt,...

... deswegen bleibt mein Mund und dieser Blog heute geschlossen.

Freitag, 11. Oktober 2013

SNAFU (11.10.2013)

Donnerstag, 10. Oktober 2013

SNAFU (10.10.2013)

(Update) 

(UpdateII)
Hgrmpf, grrrml. Hab gerade ein vorbereites Update unrettbar durch Editor-Abschuss versenkt. Pah, dann eben nicht....
  • telepolis: Libyen: Kampf der Machtfilialen
    Die "Kommandozentrale der Libyschen Revolutionäre" lässt Ministerpräsident Ali Zidan wieder frei.
    Ahhh, sehr erhellend!

Mittwoch, 9. Oktober 2013

SNAFU (09.10.2013)

(Update) 

Dienstag, 8. Oktober 2013

Krankenstand

Leider haben wir derzeit nicht nur positives zu berichten. Swattje laboriert an einer Gebärmutter- oder Blasenentzündung (mit Ultraschall war weder noch zu identifizieren). Sie blutete am Sonntag abend recht stark aus der Scheide und bekommt seitdem Antibiotikum und Schmerzmittel/Entzündungshemmer. Swattje und Lotte haben neue Beulen, die ich aber zunächst im Hinblick auf ihr Alter und die Komplikationen, die sich nach ihren letzten Operationen ergaben, zunächst nicht operieren lassen will. Mia und Swattje haben heftig Übergewicht, was bei Mia leider zu beidseitigen Bumbles, die ich einfach nicht wegbekomme, geführt hat. Einen ebenfalls hartnäckigen Bumble hat auch Pia. Wegen ihres Übergewichts, der Beulen und dem zunehmendem Alter können die vier Huder nicht mehr so recht klettern und mussten daher am Sonntag aus ihrer Voliere in den altengerechteren Dom umziehen. In die Voliere sind nun die Romy-Ratten gezogen.
Elli hat einen entzündeten Finger, nachdem ihr vor Wochen eine Halbwilde durch die Domtür in den Finger gebissen hat. Vor ein paar Tagen ist Bella leider dasselbe wiederfahren. Während Ellis Finger langsam ganz gut erholt ist, sieht Bellas Finger trotz Antibiotikum und Entzündungshemmer ziemlich übel aus und ich hoffe inständig, dass wir die Entzündung in den Griff bekommen. Schlitzohr, meine kleine todkranke Kämpferin hält sich trotz innerer Tumore in Blase und Leber und trotz Schiefkopf super. Sie ist eine kleine Frohnatur, die sich von den paar Maleschen nicht unterkriegen lässt. Schlitzi bekommt täglich Cortison, wodurch wir den Krankheitsfortschritt so stark bremsen wollen, wie es geht.
Fee und Jade kröcheln leider bisweilen, aber das ist offensichtlich nicht kritisch und wurde shcon behandelt. Noch eine Idee hab ich da leider nicht mehr.....

Team A vs. Team B

Oder auch: Die Romy-Ratten und die Vechteranerinnen....
Die beiden Binchen und die black hooded Dame sind die Romy-Ratten: Mathilda, Elisa und Wilma. Die Vechteranerinnen: Heute in braun: Lola, als Huskys Bella und Elli

Elli macht Power-nap (und Schlitzi, die inzwischen mit den Vechteranerinnen zusammen lebt, sieht man nicht in einem der gelben Häuser)

Lola und Mathilda



Unstill-Leben

Ein Tänzchen

SNAFU (08.10.2013)

(Update)


Montag, 7. Oktober 2013

SNAFU (07.10.2013)

(Update) 

(UpdateII)